Chronik

Kurzer Abriss der Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Eggmühl

  • 26.09.1875: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Eggmühl.

  • 05.09.1879: Beschaffung der ersten Saugspritze.

  • 20.05.1941: Beschaffung der ersten Motorspritze. Eine Magirus Kleinkraftspritze (TS), Kaufpreis 3810,45 Reichsmark.

  • 1942: Aufstellung einer Damengruppe aufgrund des zweiten Weltkriegs.

  • 10.07.1963: Die ersten beiden Löschgruppen bestanden das Leistungsabzeichen in Bronze.

  • 1965: 90 jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe.

  • 1966: Neubau des Feuerwehrhauses mit zwei Stellplätzen und Schlauchturm.

  • 04.03.1968: Eintreffen des neuen Feuerwehrautos. Ein TSF Fort Transit

  • 1973: Nach Brand im Altenheim in Eggmühl wurden die ersten Rauchmasken beschafft.

  • 18.07. – 20.07.1975: 100-jähriges Gründungsfest.

  • 12.03.1983: Gründung der ersten Jugendgruppe. Im August 1984 erreichte diese bereits den ersten und siebten Platz beim Feuerwehrwettbewerb in Schierling.

  • 23.11.1991: Die ersten 4 Aktiven legen die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger mit Erfolg ab.

  • 04.11.1994: Erste Leistungsprüfung einer Damenlöschgruppe.

  • 17.04.1994: Die FF Eggmühl tritt als Gründungsmitglied dem Kreisfeuerwehrverband Regensburg bei.

  • 05.03.1995: Fahrzeugweihe und Übernahme des Löschfahrzeuges LF8 von der FF Schierling mit Unterbringung der Atemschutzausrüstung.

  • 2006: Neubau des Feuerwehrhauses anstelle des Bahnhofsgebäudes

  • 2007: Einzug ins neue Gerätehaus.

  • 09.07.2013: Ankunft des neuen LF 20 mit Empfang für die gesamte Bevölkerung.

  • 01.09.2015: Fahrzeugsegnung des neuen MTW mit 140 Jahrfeier.

  • 25.11.2019: Wahl des ersten Jugendsprechers und Beitritt in den Kreisjugendring.